Jagd

Rund um das Gut Klostermühle finden Sie eines der schönsten Jagdreviere der Mark Brandenburg.

Das Revier der Forstverwaltung Madlitz umfasst eine Gesamtfläche von 3300 Hektar. Es besteht zu etwa gleichen Teilen aus Wald und Feld, umfasst kleine Dörfer und romantisch anmutende Gewässer.

In den Waldrandbereichen mit parkähnlichen Strukturen findet starkes Rehwild ideale Bedingungen, was sich in der vorzeigbaren Trophäenqualität widerspiegelt. Rot- und Schwarzwild gehören zum hiesigen Standwild.
Klassische Niederwildarten wie Feldhase, Fasan und Wachtel aber auch Wiedehopf und Raubwürger profitieren von der ökologischen Bewirtschaftung der betriebseigenen Landwirtschaft.

Diese Revierverhältnisse stellen natürlich beste Bedingungen für viele Raubwildarten dar. So können Sie beim Ansitz neben Fuchs, Dachs und Edelmarder auch Waschbären und Marderhunde häufig beobachten.

Die Aussicht auf den Anblick von Biber und Fischotter, sowie das Vorkommen von Seeadlern, Kranichen und Schwarzstorch versprechen eindrucksvolle Pirschgänge und unvergessliche Momente.

Sprechen Sie uns an. Wir vermitteln gern einen Ausflug mit unserem Berufsjäger.

Ansprechpartner

Hotelrezeption
Telefon: 033607 5929-0
E-Mail: rezeption@gutklostermuele.com